Psalm-Litanei selbst erstellen

Download

 

Das Bauprinzip ist einfach:

Man nimmt einen kurzen Vers oder einen Gedanken aus dem Psalm, übergibt ihn mit Melodie als Kehrvers an die Gemeinde, prüft, ob dieser Vers auch einigermaßen zu allen Sätzen des Psalms passt und legt ihn dann auf die Töne des Psalmtons, 2. Hälfte. Dadurch klingt er wie ein Echo auf den, die VorsängerIn.

Dann für den ganzen Psalm die Silbenverteilung regeln und fertig.

Bei der Auswahl an Psalmtönen (die kleine Melodie, die immer wiederkehrt) hilft die örtliche Kirchenmusik sicher gern. Manchmal wird man auch erst auf der nächsthöheren Ebene (KreiskantorIn usw) fündig.

Die Psalmtöne haben verschiedene Stimmungen und Charaktere, sie lassen sich also dem jeweiligen Psalm entsprechend einsetzen.

 

Bei der Anleitung mit dem Gesicht zur Gemeinde singe ich den Kehrvers einfach kommentarlos vor und lasse die Gemeinde 1-2 mal nachsingen.

Dann sage ich: „Die Gemeinde antwortet mit diesem Ruf nach jeder Doppelzeile meines Gebets.“

Dann lossingen – gern in der Gemeinde stehend oder vorn – in die Gebetsrichtung der Kirche, also zum Altar gewandt, bei einer Rundkirche auch hinter dem Altar.

 

Thomas Hirsch-Hüffell