Psalm 23 und Ich

Download

 

A           B

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

 

Heute stimmt das grad, aber manchmal stimmt es nicht.

 

2 Er weidet mich auf einer grünen Aue und führt mich zum frischen Wasser.

3 Er erfrischt meine Seele.

 

Das sagt sich so. Wenn’s mir schlecht geht, ist das alles weg.

 

Er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

 

Ja, ich gehe meinen Weg, aber im Moment weiß ich manchmal nicht, wohin er führt.

 

4 Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück;

denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

 

Ich bin immer wieder aufgestanden, wenn’s mir schlecht ging.

Manche stehen auch nicht auf.

 

5 Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.

Du salbst mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.

 

Manchmal grübel ich so rum. Ob ich es eigentlich wert bin, daß mich jemand liebt. —

—- Aber: Ich glaub, ich bin’s wert.

 

6 Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause Gottes immerdar.

 

Ich denke, Du bist wie Vater und Mutter zusammen, aber irgendwie mehr –.

Lieber Gott, komm mal her zu uns und sei nicht ferne.