Kollegiale Intervision in der Region Sülfeld-Nahe-Bargfeld

Download

 

Bei Kasualien sind die Leitenden fast immer und über Jahre ohne Korrektur. Sich gegenseitig bei Kausal-Gottesdiensten besuchen und beraten verhilft zu erstaunlichem Erkenntnissen. Es verhindert peinliche Gewohnheiten, die man selbst gar nicht wahrnimmt. Bei dem Modell der kollegialen Beratung nach dem Heilsbronner Modell sehe ich zwei Vorteile:
Zum einen handelt es sich hierbei um eine sehr strukturierte Variante der Beratung. In zehn detailliert beschriebenen Schritten wird die Beratung durchgeführt.
Aufgrund der klaren Struktur der Arbeitsschritte ist eine Selbstleitung der Intervisionsgruppe möglich.